Freitag 31. Mai 2024 / 17:51 (GMT -4)
Teilen
  • Français
  • Deutsch

Ihr Reiseführer von Martinique

Suchen, finden, entdecken...

×Suche nach Städten
Kontan wè zot, Willkommen!
30ºC

12  km/h
70  %
5:34
6:29
×

Petit Macabou – Cap Macré


Côte entre le Vauclin et la presqu'île de Sainte-Anne

Die Wanderung zwischen Petit Macabou und Pointe Macré ist Teil der traumhaften Trace des Caps, die sich über fast 30 km entlang der Halbinsel Sainte-Anne erstreckt.

Dauer : 2h30 – 5 km
Höhenmeter : 105 m

Diese erste Etappe der Trace des Caps beginnt in Petit Macabou, in der Gemeinde Vauclin. Sie können Sie entweder hin und zurückwandern, oder am Ende, am Strand von Cap Macré, ein Auto für die Rückfahrt abstellen.

Petit Macabou ist mit dem Auto über die N6 zwischen Le Vauclin und Le Marin zu erreichen. Von Le Vauclin kommend, biegt die Straße nach etwa 7 km nach links in Richtung Petit Macabou ab. Die lange Schotterpiste, auf der Sie vorzugsweise unter 20 km/h fahren sollten, führt Sie zu dem schönen, ruhigen und geschützten Strand von Petit Macabou unter Kokosnuss- und Traubenbäumen. Hier können Sie Ihr Auto parken.

Wenn Sie bei der Ankunft in Cap Macré ein Auto stehen haben wollen, nehmen Sie die D9 zwischen Le Marin und Sainte-Anne und biegen dann am ersten Kreisverkehr links ab in Richtung Cap Macré.

Die Wanderung führt rechts am Strand von Petit Macabou entlang und geht dann im Unterholz weiter bis zur Spitze. Der Weg führt rechts weiter entlang des Grand Macabou bis zur Mündung des Flusses Massel, der anschließend überquert wird. Gehen Sie einige Meter nach rechts hinauf, um dann links in den Wald in Richtung des Teiches abzubiegen. Danach gehen Sie geradeaus bis zum Ende der Bucht, um zur Pointe Marie-Catherine hinaufzugehen.

Dann folgen Sie der Küstenlinie zu Ihrer Rechten, um zur Kapelle Notre Dame des Marins zu gelangen.
Der Weg hat hier nur wenig Schatten. Vergessen Sie nicht, einen Hut und Sonnencreme mitzubringen, auch an bewölkten Tagen!

Nach der Kapelle Notre Dame des Marins gehen Sie etwa 300 m entlang der Anse Grosse Roche weiter, bis zur Pointe Macré mit ihrem herzförmig durchbohrten Felsen.

Quellen : „37 balades et randonnées en Martinique, Jean-Luc Vuillet, Ed. Orphie, 2010“ ; Lonely Planet

Fotogalerie

Inspirationen...

Einwohner von Martinique oder auf der Durchreise,
suchen Sie Inspirationen?