Montag 20. Mai 2024 / 14:32 (GMT -4)
Teilen
  • Français
  • Deutsch

Ihr Reiseführer von Martinique

Suchen, finden, entdecken...

×Suche nach Städten
Kontan wè zot, Willkommen!
33ºC

13  km/h
52  %
5:34
6:26
×

Château Dubuc und Caravelle


+596 (0)596 58 09 00
www.pnr-martinique.com
/Parc-naturel-régional-de-la-Martinique
Tartane, 97220 La Trinité

Die 1721 von Louis Dubuc auf der Caravelle-Halbinsel erbaute Zuckerfabrik, bekannt als Château Dubuc, hat einen eher mysteriösen Ruf…

PPierre du Buc, Sohn von Jean-François du Buc, musste aus Frankreich fliehen, nachdem er bei einem Duell seinen Cousin getötet hatte. Er ließ sich 1671 in Martinique nieder. Nachdem er an den Kriegen gegen die Kariben teilgenommen hatte, bekam er eine Konzession in der Region Trinité, wo er erst Zuckerrohr und Tabak anbaute, später Kakao, von dem er der erste französische Produzent war.

Sein zweiter Sohn, Balthazar du Buc, ließ sich in der Caravelle auf dem Landgut Spoutourne nieder und war ein großer Kaufmann, aber auch Sklavenhalter.

Schliesslich war es der Enkel „Louis du Buc du Galion“, der 1721 die Habitation Caravelle baute, aus der später das Château Dubuc wurde. Angesichts der Macht der Familie, der großen Anzahl von Lagerhäusern und der sehr isolierten Lage des Schlosses hatten die aufeinanderfolgenden Herren des Ortes bald den Ruf, Menschenhändler und Schiffbrecher zu sein …

1727 beschädigten ein Erdbeben und ein Wirbelsturm das Schloss, 1765 und 1766 kam es zu neuen Zerstörungen.
Das Schloss blieb bis zum 4. Februar 1794 in Familienbesitz, als die Engländer es ausplünderten. Anschließend wurde es ein Jagdschloss und die Erben von Du Buc de Bellefonds reisten nach Frankreich ab.
Ab dem Jahr 1815 wurde das Anwesen nicht mehr genutzt.

1974 erwarb die Gemeinde die 2,5 Hektar Land, auf denen sich die Burgruine befindet. Alle Ruinen und Grundstücke sind als historische Denkmäler geschützt (Klassifizierungsdekret vom 31. März 1992) und werden seit mehreren Jahren renoviert.
Besuchen Sie das kleine Museum vor Ort, um mehr zu erfahren!

Naturreservat La Caravelle

Die Wanderung um die Caravelle-Halbinsel ist eine der schönsten auf Martinique! Es gibt insgesamt zwei Routen. Eine davon dauert etwa 1,5 Stunden und verläuft östlich der Burgruine. Sie werden die verschiedenen Teile des Tropenwaldes und der Mangrovensümpfe entlang der Bucht von Trésor entdecken. Der längere Rundweg, der etwa 3,5 Stunden dauert, umfasst auch den kürzeren und führt entlang der Bucht von Trésor, steigt entlang der Atlantikküste an und mündet in dem Weg, der die Zufahrtsstrasse zum Parkplatz verlängert. Wenn Sie auf diesem Weg etwa 2 km in Richtung Westen gehen, kommen Sie zu einer Kreuzung, an der Sie nach links zum Schloss zurückkehren können.

Der Leuchtturm

Dieser Leuchtturm ist einer der letzten noch aktiven Leuchttürme auf Martinique, nicht weit vom Château Dubuc entfernt. Er steht fast 140 Meter über dem Meeresspiegel. Von der Aussichtsplattform aus kann man den Orientierungsplan, aber vor allem die atemberaubende Landschaft der Caravelle und des Ozeans beobachten.

Öffnungszeiten

Mo-So 9-16 Uhr

Zusätzliche Indormationen

http://www.toujoursla.com/Chateau-Dubuc_49

 

Fotogalerie

Erwachsene 5 €

Kinder 2 €

Senioren – Schüler – Studenten 3 €

Inspirationen...

Einwohner von Martinique oder auf der Durchreise,
suchen Sie Inspirationen?