Mittwoch 12. Mai 2021 / 04:58 (GMT -4)
Teilen
  • Français
  • Deutsch

Ihr Reiseführer von Martinique

Suchen, finden, entdecken...

×Suche nach Städten
Kontan wè zot, Willkommen!
25ºC

10  km/h
73  %
5:38
6:22
29ºC
×
Liste iii
Sortieren :
  • Praktisches
    • Sich fortbewegen (0)
      • Tankstellen (0)
    • wichtige Adressen (0)
      • Bibliotheken (0)
      • Cyber bases (0)
      • Geldautomaten (0)
      • Medizin & Gesundheit (0)
      • Parkplätze (0)
      • Polizei & Krankenwagen (0)
      • Post (0)
      • Schulen (0)
      • Toiletten (0)
      • Touristeninformation (0)
      • Verwaltung (0)
  • Service
    • Auto-Motorrad (0)
      • Abschleppdienst (0)
      • Autoverkauf (0)
      • Autovermietung (0)
      • Fahrschule (0)
      • Motorspulen & Elektroreparaturen (0)
      • Reifenservice - Spureinstellung (0)
      • Reinigung & Polieren (0)
      • Reinigung Teppich & Stoff (0)
      • TÜV (0)
      • Vermietung von Zweirädern (0)
      • Werkstätten (0)
    • Diverses (0)
      • Bahnhöfe (0)
      • Fluggesellschaften (0)
      • Kinderbetreuung (0)
      • Öffentlicher Nahverkehr (0)
      • Reisebüros (0)
      • Sammeltaxis (0)
      • Schlüsseldienste (0)
      • Steuerberater (0)
      • Touristentaxis (0)
    • Immobilien & Bau (0)
      • Holzverarbeitung Aluminium (0)
    • Wassersport (0)
      • Freizeithäfen (0)
      • Hafenverwaltungen (0)
      • Maritime Shuttle (0)
      • Pendelverkehr zwischen Inseln (0)
      • Reparation & Instandhaltung von Booten (0)
      • Revision Tauchbedarf (0)
      • Vermietung von Booten (0)
      • Wassersportklubs (0)
  • Shopping
    • Auto, Motorrad, Boot (0)
    • Bäckereien (0)
    • Bekleidung Männer (0)
    • Bettwäsche (0)
    • Blumen, Pflanzen & Düfte (0)
    • Bootsausstattung & Angelbedarf (0)
    • Brillen & Sonnenbrillen (0)
    • Bücher & Comics (0)
    • CD & DVD (0)
    • Dekoration & Haus (0)
    • Destillerien (1)
    • Einkaufszentren (0)
    • Elektrogeräte (0)
    • Feinwäsche & love shop (0)
    • Geschenke (0)
    • Heimwerker & Garten (0)
    • Honig & Wachs (0)
    • Informatik (0)
    • Kaffee (0)
    • Kinderspielzeug (0)
    • Koffer & Taschen (0)
    • Kreative Hobbys (0)
    • Lederwaren (0)
    • Märkte (0)
    • Möbel (0)
    • Mode & Accessoires (0)
    • Obst & Gemüse (0)
    • Presse, Tabak (0)
    • regionale Produkte (0)
    • Schmuck & Uhren (0)
    • Schönheit & Gesundheit (0)
    • Souvenirs & Kunsthandwerk (0)
    • Stoffe (0)
    • Tauchbedarf (0)
    • Tierbedarf (0)
    • Tischkunst (0)
    • Weine, Spirituosen, Feinkost (0)
    • Wellness (0)
  • Wo essen
    • Diät Snack-Bars (0)
    • Eis (0)
    • Fast food & Snack-Bars (0)
    • Food Truck (0)
    • Konditoreien, Backwaren und Sandwich-Läden (0)
    • Party-Service & Feinkost (0)
    • Pizzerien (0)
    • Restaurants & Bars (1)
    • Teestuben (0)
  • Wo schlafen
    • Apartments & Studios (0)
    • Campingplätze (0)
    • Gästezimmer (0)
    • Häuser & Villas (0)
    • Herbergen & Bungalows (0)
    • Hotels (0)
  • Zu sehen/ zu machen
    • Kunst & Kultur (1)
      • Distillerien (1)
      • Herrenhäuser (1)
      • Kulturgut (1)
      • Kunstgalerien (0)
      • Museen (0)
      • Naturstätten (0)
      • Ökomuseen (0)
      • Schöne Künste & kreative Hobbys (0)
      • Sehenswürdigkeiten (0)
    • Nachtleben (0)
      • Casinos (0)
      • Kinos (0)
      • Klubs & Bars (0)
      • Nachtaktivitäten (0)
      • Veranstaltungssäle (0)
    • Sport & Abenteuer (0)
      • Aquabike (0)
      • Bootsausflüge (0)
      • Kampfsport (0)
      • Kreuzfahrten (0)
      • Luftsportarten (0)
      • Motorsport (0)
      • Parks & Gärten (0)
      • Reiten (0)
      • Sport im Wasser (0)
      • Tanzen (0)
      • Touren & Exkursionen (0)
      • Vergnügngsparks (0)
      • Wanderungen (0)
    • Wohlfühlen (0)
      • Die Strände (0)
      • Schönheit & Wellness (0)
      • Sport und Wellness (0)

Sainte-Marie


Die Wiege vom Bèlè und anderen Traditionen steht in der Gemeinde Sainte-Marie. Sie ist aber auch das wichtigste landwirtschaftliche Zentrum des Nordens. Der Tombolo, der das Land mit der Insel Sainte-Marie verbindet, ist der ganze Stolz seiner Bewohner.

Die Stadt Sainte-Marie liegt im Nordosten von Martinique an der Atlantikküste. Sie ist Verbindungsstück zwischen dem Norden und dem Süden der Insel. Das Meer ist hier sehr rau und die majestätische Küste weniger einladend als im Süden der Insel. Die vorgelagerte Insel Îlet Sainte-Marie kann in der Trockenzeit, von Januar bis April, zu Fuss erreicht werden, aufgrund des sogenannten Tombolo, der Land und Insel verbindet. Die schöne, von roten Kippen gesäumte Bucht, ist mitunter von gefährlichen Wellen umgeben.

Die Stadt Sainte-Marie hat ihren Namen von einer Festung, die der Jungfrau Maria gewidmet wurde (und sich auf den Namen der Frau des ersten Gouverneurs der Insel, Jacques Dyel du Parquet bezieht). Sie wurde 1658 von französischen Siedlern erbaut und diente zur Verteidigung des von den karibischen Indianern eingenommenen Landes. Die vertriebenen Indianer hatten eine Korbflechterei entwickelt, die von den entflohenen Sklaven übernommen wurde und die heute in der Korbmacherei “La Paille Caraïbe” fortgeführt wird.

Die Stadt entwickelte sich aus dem Fonds Saint-Jacques, einem Dominikanerkloster 2 km nordwestlich von Sainte-Marie, das unter der Leitung von Pater Labat zu einer Zuckerraffinerie und einer sehr wohlhabenden Brennerei wurde. Er hatte den Prozess der Zuckerherstellung verbessert und ein Destillationsgefäss entwickelt, das die Destillation von Tafia, dem Vorfahren des Rums, revolutionierte. Die Brennerei wurde zum modernsten Industriezentrum der Insel und florierte bis zur Revolution, bei der sie vom Staat beschlagnahmt wurde. Fonds-Saint-Jacques steht heute unter Denkmalschutz und wurde vom Generalrat in ein Kulturzentrum umgewandelt. Neben den Veranstaltungen und Ausstellungen ist es möglich, die Stätte zu besuchen: die Kapelle (1769), die riesige Reinigungsanlage aus dem 17. Jahrhundert, in der der Zucker gereinigt und umgewandelt wurde.

Die Stadt Sainte-Marie widmet sich heute der Landwirtschaft und ist das größte landwirtschaftliche Zentrum im Norden. Wie die meisten Städte der Insel hat Zuckerrohr mit der Saint-James-Brennerei distillerie Saint-James einen sehr wichtigen Platz im Leben der Stadt. Es gibt auch Bananenplantagen.

Sainte Marie bleibt eine Stadt der Traditionen, denn sie ist der Geburtsort des Bèlè, dieser künstlerischen Ausdrucksweise, die Tanz, Musik und Geschichten vermischt. Hier wird aber auch die Tradition des Korbflechtens, des Hahnenkampfes und des Fischfangs mit Netzen gepflegt.

Aufgrund der schönen Wanderwege in der Gegend ist der grüne Tourismus in vollem Aufschwung.

Besichtigungen und Museen

  • Rumbrennerei St James und das Museum des Rums Distillerie Saint-James
  • Die Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption
  • Das Tombolo der Insel Sainte-Marie: eine Kuriosität der Natur, sichtbar von Dezember bis Mai – von den Meeresströmungen erzeugte Sandbank, die die Insel Sainte-Marie mit dem Festland verbindet
  • Der Fonds Saint-Jacques : Das 1658 erbaute ehemalige Dominikanerkloster war zwischen 1693 und 1705 die Heimat von Pater Labat, der ein neues Destillationsgefäss (Alambic) nach der Cognac-Methode entwickelte. Es ist heute ein kulturelles Begegnungszentrum
  • Nachdem das Bananenmuseum (Musée de la Banane) im Mai 2008 aufgrund von Gebäudeschäden und finanziellen Problemen geschlossen worden war, wurde es im August 2009 wiedereröffnet. Es wird ein Besuch des Museums, ein Bummel durch die verschiedenen Bananenplantagen und eine Bananenverkostung vorgeschlagen.
  • Das Haus des Bèlè: Einführung in traditionellen Tanz, Vorführungen von Liedern und Tänzen.
  • La Paille Caraïbe, Korbmacherei in Morne-des-Esses.

 

Quellen : Wikipedia ; Lonely Planet

Möchten Sie sich uns anschliessen?

Kontaktieren Sie uns

Inspirationen...

Einwohner von Martinique oder auf der Durchreise,
suchen Sie Inspirationen?