Samstag 18. September 2021 / 22:08 (GMT -4)
Teilen
  • Français
  • Deutsch

Ihr Reiseführer von Martinique

Suchen, finden, entdecken...

×Suche nach Städten
Kontan wè zot, Willkommen!
25ºC

2  km/h
88  %
5:52
6:09
30ºC
×

Case-Pilote


Case-Pilote, friedliches Fischerdorf etwa zehn Kilometer nördlich von Fort-de-France, war eines der ersten Dörfer auf Martinique.

Das Dorf, eines der ältesten in Martinique, am Fuße des Südhangs der Pitons du Carbet gelegen, verdankt seinen Namen dem karibischen Führer Pilote, der dort 1635 lebte, als die Franzosen eintrafen. Er begrüßte sie friedlich. Mit seinem Bruder Arlet erlaubte er die Installation der Jesuiten in Rivière-Pilote. Die Siedler ließen sich dort ab 1640 nieder, nachdem sie den nordöstlichen Teil der Insel auf Kosten der Kariben annektiert hatten.

Case-Pilote war Schauplatz zahlreicher Zwischenfälle zwischen Franzosen und Kariben, dann zwischen Franzosen und Engländern, die 1763 landeten und die Siedler zwangen, in die Festung zu flüchten.
Im Jahr 1778 wurde Case-Pilote mit 3 Kanonen ausgestattet. Später erhielt dieser Ortsteil den Namen La Batterie. Die Engländer wurden 1792 aus Case-Pilote verdrängt.

Im Jahr 1837 wurde Case-Pilote per Dekret offiziell zu einer Gemeinde, doch am 11. Januar 1839 zerstörte ein starkes Erdbeben einen Teil der Kirche und einen großen Teil des Orts.

Die Distillerie Maniba, die sich früher in Case-Pilote befand, wurde 1922 in eine Zuckerraffinerie umgewandelt, um dem Kontingentgesetz zu entsprechen, das die Anzahl der auszuführenden Liter Rum beschränkte. Sie wurde im Jahr 1980 geschlossen.

Heute ist Case-Pilote eine kleine Stadt, deren Einnahmen hauptsächlich aus der Fischerei und der Grundsteuer (eine der höchsten auf der Insel) stammen.

Das Dorf hat sein authentisches Zentrum um die schöne Barockkirche « Notre Dame de l’Assomption et Saint-Joseph » herum erhalten. Die Kirche stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist historisches Denkmal. Beachten Sie auch den langen umgekehrten Rumpf, der für die frühe Bauweise typisch ist, als die meisten Zimmerleute von der Marine kamen.
Ein paar Schritte entfernt, am Place Gaston Mommerville, ist das elegante Rathaus mit seinem schmiedeeisernen Balkon ebenfalls einen Besuch wert, ebenso wie die im 19. Jahrhundert erbaute Habitation l’Enclos und das im 17. Jahrhundert erbaute Presbyterium (beide historisches Denkmal).

Hier erfahren Sie mehr

Souvenirs de Case-Pilote

 

Quellen : Wikipedia ; Lonely Planet ; Guide-Martinique.com

Möchten Sie sich uns anschliessen?

Kontaktieren Sie uns

Inspirationen...

Einwohner von Martinique oder auf der Durchreise,
suchen Sie Inspirationen?