Montag 4. Juli 2022 / 07:33 (GMT -4)
Teilen
  • Français
  • Deutsch

Ihr Reiseführer von Martinique

Suchen, finden, entdecken...

×Suche nach Städten
Kontan wè zot, Willkommen!
28ºC

6  km/h
74  %
5:39
6:37
30ºC
×

Bellefontaine


Die neueste und kleinste Stadt der Insel, Bellefontaine, erstreckt sich entlang der N2 zwischen Case-Pilote und Le Carbet an der Mündung des Flusses Fond-Capot.

Bellefontaine liegt an der Karibikküste nördlich von Fort-de-France zwischen Case-Pilote und Le Carbet und verdankt seinen Namen dem französischen Siedler Guillaume Michel, der im 17. Jahrhundert als Bellefontaine bekannt wurde. Im Vergleich zum Rest von Martinique ist die Entwicklung der dünn besiedelten Stadt Bellefontaine nur sehr jung. Tatsächlich erhielt sie erst 1950 den Status einer vollwertigen Gemeinde.

In Bellefontaine fischt man immer noch mit dem Ringwadennetz, diese alte Technik, die auch an anderen Orten von Martinique praktiziert wird, zum Beispiel in der Anse Dufour. Sie besteht darin, ein riesiges Netz zum Strand zurückzuziehen, das von den Booten weiter draussen ins Meer gelegt wurde.

Die Haupttätigkeiten dieser kleinen Stadt sind die Fischerei, Landwirtschaft und vor allem die Stromerzeugung mit dem größten Kraftwerk der Insel. Desweiteren ist hier ein bedeutendes Gymnasium angesiedelt.

Es gibt wenig zu besichtigen in Bellefontaine, es sei denn das Haus in Form eines Bootes, das 1948 von der Familie Dubois gebaut wurde und früher ein Restaurant war.

Für schöne Ausblicke auf das Karibische Meer fahren Sie über die D63 zum Stadtviertel Verrier, das 600 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

 

Quellen : Wikipedia ; Lonely Planet

 

Möchten Sie sich uns anschliessen?

Kontaktieren Sie uns

Inspirationen...

Einwohner von Martinique oder auf der Durchreise,
suchen Sie Inspirationen?