Montag 4. Juli 2022 / 08:12 (GMT -4)
Teilen
  • Français
  • Deutsch

Ihr Reiseführer von Martinique

Suchen, finden, entdecken...

×Suche nach Städten
Kontan wè zot, Willkommen!
28ºC

10  km/h
74  %
5:39
6:37
30ºC
×
Liste iii
Sortieren :
  • Praktisches
    • Sich fortbewegen (0)
      • Tankstellen (0)
    • wichtige Adressen (1)
      • Bibliotheken (0)
      • Cyber bases (0)
      • Geldautomaten (0)
      • Medizin & Gesundheit (0)
      • Parkplätze (0)
      • Polizei & Krankenwagen (0)
      • Post (0)
      • Schulen (0)
      • Toiletten (0)
      • Touristeninformation (1)
      • Verwaltung (0)
  • Service
    • Auto-Motorrad (0)
      • Abschleppdienst (0)
      • Autoverkauf (0)
      • Autovermietung (0)
      • Fahrschule (0)
      • Motorspulen & Elektroreparaturen (0)
      • Reifenservice - Spureinstellung (0)
      • Reinigung & Polieren (0)
      • Reinigung Teppich & Stoff (0)
      • TÜV (0)
      • Vermietung von Zweirädern (0)
      • Werkstätten (0)
    • Diverses (0)
      • Bahnhöfe (0)
      • Fluggesellschaften (0)
      • Kinderbetreuung (0)
      • Öffentlicher Nahverkehr (0)
      • Reisebüros (0)
      • Sammeltaxis (0)
      • Schlüsseldienste (0)
      • Steuerberater (0)
      • Touristentaxis (0)
    • Immobilien & Bau (0)
      • Holzverarbeitung Aluminium (0)
    • Wassersport (0)
      • Freizeithäfen (0)
      • Hafenverwaltungen (0)
      • Maritime Shuttle (0)
      • Pendelverkehr zwischen Inseln (0)
      • Reparation & Instandhaltung von Booten (0)
      • Revision Tauchbedarf (0)
      • Vermietung von Booten (0)
      • Wassersportklubs (0)
  • Shopping
    • Auto, Motorrad, Boot (0)
    • Bäckereien (0)
    • Bekleidung Männer (0)
    • Bettwäsche (0)
    • Blumen, Pflanzen & Düfte (0)
    • Bootsausstattung & Angelbedarf (0)
    • Brillen & Sonnenbrillen (0)
    • Bücher & Comics (0)
    • CD & DVD (0)
    • Dekoration & Haus (0)
    • Destillerien (0)
    • Einkaufszentren (0)
    • Elektrogeräte (0)
    • Feinwäsche & love shop (0)
    • Geschenke (0)
    • Heimwerker & Garten (0)
    • Honig & Wachs (0)
    • Informatik (0)
    • Kaffee (0)
    • Kinderspielzeug (0)
    • Koffer & Taschen (0)
    • Kreative Hobbys (0)
    • Lederwaren (0)
    • Märkte (0)
    • Möbel (0)
    • Mode & Accessoires (0)
    • Obst & Gemüse (0)
    • Presse, Tabak (0)
    • regionale Produkte (0)
    • Schmuck & Uhren (0)
    • Schönheit & Gesundheit (0)
    • Souvenirs & Kunsthandwerk (0)
    • Stoffe (0)
    • Tauchbedarf (0)
    • Tierbedarf (0)
    • Tischkunst (0)
    • Weine, Spirituosen, Feinkost (0)
    • Wellness (0)
  • Wo essen
    • Diät Snack-Bars (0)
    • Eis (0)
    • Fast food & Snack-Bars (0)
    • Food Truck (0)
    • Konditoreien, Backwaren und Sandwich-Läden (0)
    • Party-Service & Feinkost (0)
    • Pizzerien (0)
    • Restaurants & Bars (0)
    • Teestuben (0)
  • Wo schlafen
    • Apartments & Studios (0)
    • Campingplätze (0)
    • Gästezimmer (0)
    • Häuser & Villas (0)
    • Herbergen & Bungalows (0)
    • Hotels (0)
  • Zu sehen/ zu machen
    • Kunst & Kultur (3)
      • Distillerien (0)
      • Herrenhäuser (3)
      • Kulturgut (3)
      • Kunstgalerien (0)
      • Museen (0)
      • Naturstätten (0)
      • Ökomuseen (0)
      • Schöne Künste & kreative Hobbys (0)
      • Sehenswürdigkeiten (1)
    • Nachtleben (0)
      • Casinos (0)
      • Kinos (0)
      • Klubs & Bars (0)
      • Nachtaktivitäten (0)
      • Veranstaltungssäle (0)
    • Sport & Abenteuer (0)
      • Aquabike (0)
      • Bootsausflüge (0)
      • Kampfsport (0)
      • Kreuzfahrten (0)
      • Luftsportarten (0)
      • Motorsport (0)
      • Parks & Gärten (0)
      • Reiten (0)
      • Sport im Wasser (0)
      • Tanzen (0)
      • Touren & Exkursionen (0)
      • Vergnügngsparks (0)
      • Wanderungen (0)
    • Wohlfühlen (0)
      • Die Strände (0)
      • Schönheit & Wellness (0)
      • Sport und Wellness (0)

Basse-Pointe


Basse-Pointe, im hohen Norden von Martinique, ist die Stadt, in der Aimé Césaire am 26. Juni 1913 das Licht der Welt erblickte. Sie erstreckt sich auf einer fruchtbaren Ebene, die sanft zwischen dem Berg Pelée und dem Atlantik abfällt.

Der Name Basse-Pointe leitet sich aus der geografischen Lage des Dorfes ab: Es liegt über einer niedrigen Felsspitze. In der Tat ist es der niedrigste Teil seiner Küste, an dem einst ein bescheidener Bootshafen gebaut worden war.

Bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts war der Ort von karibischen Indianern bewohnt. Sie wurden aber von den französischen Siedlern vertrieben, nachdem diese die Möglichkeiten dieser wunderbaren fruchtbaren Gebiete am Fuße des Berges Pelée erkannt hatten.

Die erste Pfarrei wurde 1665 erbaut, und schnell entstand das Dorf drum herum. Fast zwei Jahrhunderte lang bauten die Siedler Tabak und Kakao an, danach Zuckerrohr, das zur wichtigsten wirtschaftlichen Ressource der Stadt wurde. Der kleine Fischerhafen am Fuße der Klippe, in dem ein paar bunte Boote festmachen, lässt uns kaum glauben, dass der alte Pier einst ein wichtiger Durchgangspunkt für Zuckerrohr war.

Mehrere Häuser zeugen von dieser intensiven Kolonialaktivität, obwohl sie größtenteils in Ruinen zerfallen oder in Privatbesitz sind und nur an wenigen Tagen im Jahr besichtigt werden können. So zum Beispiel die Wohnsitze Pécoul, Chalvet und Leyritz. Ein Naturlehrpfad sentier nature et découverte erlaubt es jedoch, einen Eindruck von der Aktivität des ehemaligen Chalvet-Hauses zu bekommen.

Nach der Abschaffung der Sklaverei im Jahr 1848, die die Landbesitzer zwang, billige Arbeitskräfte als Ersatz für die früheren Sklaven einzusetzen, ließen sich viele tamilische Einwanderer in Basse-Pointe nieder, um in den Zuckerrohrfeldern zu arbeiten. Es ist noch heute einer der Hauptwohnorte der Kuliminderheit (Inder auf kreolisch) von Martinique. Davon zeugen die beiden gut besuchten Hindu-Tempel und die wenigen importierten Gewürze, insbesondere Colombo.

Heute ist das Zuckerrohr dem Bananenanbau gewichen, der inzwischen mehr als die Hälfte der Agrarflächen einnimmt.

Sie werden in der Gegend keinen Strand zum Schwimmen finden, da der Atlantik hier ziemlich schroff ist, aber Surfliebhaber (Achtung, nur für die Erfahrensten!) werden auf ihre Kosten kommen.
Wanderer beginnen hier am Dorfausgang den Aufstieg zum Gipfel des Mont Pelée.

Berühmte Persönlichkeiten der Gemeinde

  • Aimé Césaire erblickt das Licht der Welt in Basse-Pointe am 26 Juni 1913, Schriftsteller, Poet und Politiker
  • François Charles Pécoul, Parlamentarier von 1849 bis 1851
  • Albert Crétinoir, Bürgermeister von Basse-Pointe von 1945 bis 1952
  • Hippolyte Morestin, Mediziner. Er war einer der Begründer der Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Irénise Moulonguet (1900-2013), während 9 Monaten Frankreichs älteste Bürgerin, geboren am 6. November 1900.

Orte und Monumente

 

Quellen : Wikipedia ; Lonely Planet ; GuideMartinique.com

Möchten Sie sich uns anschliessen?

Kontaktieren Sie uns

Inspirationen...

Einwohner von Martinique oder auf der Durchreise,
suchen Sie Inspirationen?